Seiteninhalt

Helmut Eich

Der am 4. April 1960 in Olpe geborene Helmut Eich begann seinen Berufsweg im Jahre 1977 bei der Kreisverwaltung Olpe als Anwärter für die mittlere Beamtenlaufbahn.
Nach Bestehen der Abschlussprüfung im Jahre 1979 wurde er tätig im Verwaltungsbereich der Kreispolizeibehörde Olpe. 1982 begann er den Besuch des Abendgymnasiums in Attendorn und legte 1985 seine Abiturprüfung ab. Mit dieser Qualifikation für die Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst besuchte er von 1986 bis 1989 die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Hagen.
Nach gut zweijähriger Tätigkeit im Bereich des Bauamtes der Kreisverwaltung Olpe wechselte er zum 1. August 1991 zur Gemeinde Wilnsdorf. Dort wurde ihm die Aufgabe der Ordnungsamtsleitung übertragen. Zum 1. Oktober 1992 wurde die Stabsstelle "Referat I" gebildet, dessen Leitung ihm übertragen wurde. In der Zwischenzeit hat er auch in Personalunion das Kulturamt für ein Jahr geleitet, bevor er zum Jahresbeginn 1997 Leiter des Haupt- und Personalamtes wurde.

Seit Ende 1999 war Helmut Eich Verhinderungsvertreter des Bürgermeisters.

Der Rat der Gemeinde Wilnsdorf hat ihn am 16. Dezember 2004 zum 1. Beigeordneten gewählt. Die Wiederwahl fand am 27. September 2012 statt, die zweite achtjährige Amtszeit begann am 10. Februar 2013.