Seiteninhalt

innogy-Klimaschutzpreis

Zum Klimaschutz kann jeder beitragen! Das will der innogy-Klimaschutzpreis beweisen, der alljährlich gemeinsam mit der Gemeinde Wilnsdorf ausgelobt wird. Egal ob Unternehmen, Bürger oder Initiative - direkt vor unserer Haustür gibt es unzählige Möglichkeiten, sich für Natur und Umwelt einzusetzen.

Der innogy-Klimaschutzpreis wird für Leistungen verliehen, die im besonderen Maß zum effizienten Einsatz von Energie und zur Erhaltung natürlicher oder Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen in der Gemeinde beitragen.

Wer kann mitmachen?

Angesprochen sind alle Bürgerinnen und Bürger, Arbeitsgemeinschaften, Vereine, Institutionen und Firmen, die innerhalb des Gemeindegebiets tätig sind oder werden möchten. Lediglich Inhaber eines politischen Mandates sind als Preisträger ausgeschlossen.

Welche Maßnahmen kommen für die Preisverleihung in Frage?

Mit dem innogy-Klimaschutzpreis werden Maßnahmen ausgezeichnet, die zum Klima- und Umweltschutz beitragen. Insbesondere in folgenden Bereichen sind Ideen, Initiativen oder praktische Aktivitäten gefragt:

  • Energiesparmaßnahmen,
  • Schaffung umweltorientierter Wohn- und Arbeitsbereiche,
  • Erhaltung oder Neuanlage von Grün- und Erholungszonen,
  • Verminderung von Umweltbeeinträchtigungen wie z.B. Luft- und Gewässerverunreinigung.

Auch bereits abgeschlossene oder noch laufende Aktivitäten können honoriert werden.

Wie hoch ist das Preisgeld?

Der von innogy für die Gemeinde Wilnsdorf ausgelobte Preis ist mit insgesamt 2.500 Euro dotiert, eine Aufteilung auf mehrere Preisträger ist möglich.

Wo muss ich mich bewerben?

Interessierte Bürger werden gebeten, eine Beschreibung und kurze Dokumentation ihrer Vorschläge, Aktivitäten oder Initiativen (gerne auch mit Fotos) in schriftlicher Form unter dem Stichwort "Klimaschutzpreis" bei der Gemeinde Wilnsdorf, Marktplatz 1, 57234 Wilnsdorf einzureichen.