Seiteninhalt

Runder Tisch liefert Impulse für Willkommenskultur in Wilnsdorf

Seit 2015 kommen in Wilnsdorf haupt- und ehrenamtliche Kräfte der Flüchtlingsbetreuung am „Runden Tisch Willkommenskultur“ zusammen. Die regelmäßigen Treffen wurden ins Leben gerufen, um die Betreuung und Integration der in Wilnsdorf lebenden Flüchtlinge zu verbessern.

In der Runde können sich die Teilnehmer austauschen, große und kleine Probleme ansprechen und dabei vom Wissen und den Erfahrungen anderer profitieren. Dazu tragen auch hochkarätige Referenten bei, die von Bürgermeisterin Christa Schuppler hinzu geladen werden und Impulse aus ihrem Tätigkeitsbereich liefern können. Zuletzt bereicherte Frank Schmidt, der Chef der Agentur für Arbeit Siegen, den Runden Tisch. Er informierte darüber, wie Flüchtlinge Zugang zum Arbeitsmarkt finden können.