Seiteninhalt

01.09.2021

12.09.: Tag des offenen Denkmals

Am Sonntag, 12. September 2021, ist es wieder soweit: der Tag des offenen Denkmals. Deutschlandweit öffnen dann tausende Denkmäler ihre Türen und laden ein, sonst Verschlossenes oder Unbekanntes neu zu entdecken. Auch in der Gemeinde Wilnsdorf gewähren vier historische Stätten von 13.00 bis 17.00 Uhr interessante Einblicke in die Vergangenheit (abweichend hiervon öffnet die Kapellenschule Oberdielfen von 11.00 bis 15.00 Uhr).

In Obersdorf kann der aus der Zeit um 500 v. Chr. stammenden La-Tène-Ofen besichtigt werden. Der eisenzeitliche Schmelzofen ist bedeutsam für die Entwicklung der Arbeits- und Produktionsverhältnisse im Bereich der Eisenerzeugung, da er zur Verhüttung von Rotspat, Braun- und Spateisen diente.
Auch der katholische Teil der Pfarrkirche Rödgen nimmt am Tag des offenen Denkmals teil und lädt zu einer interessanten Zeitreise ein. In der heutigen Simultankirche verkörpert sich ein wichtiger Abschnitt Siegerländer Geschichte.
Der Förderturm Niederdielfen ist ein für das Siegerland einzigartiges technisches Denkmal und erinnert an die rund 2000 Jahre alte Wirtschaftsgeschichte der Region. Im Schachtgebäude des rund 16 Met­­­er hohen Förderturms, der "Hängebank", befindet sich außerdem noch eine Ausstellung zur Geschichte des Bergbaus und der Grube Grimberg, die besichtigt werden kann.
Zu einem Schulbesuch in vergangenen Zeiten lädt die Kapellenschule in Obersdorf ein. Sie wurde 1821 erbaut und feiert in diesem Jahr somit ihr 200-jähriges Bestehen. Zu diesem besonderen Jubiläum wird es auf dem angrenzenden Pausenhof des Kindergartens Getränke und einen Imbiss geben.

Natürlich gelten auch am Tag des offenen Denkmals die aktuellen Coronabestimmungen. Zutritt zur Pfarrkirche, zum Förderturm und zur Kapellenschule erhalten nur vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen mit entsprechendem Nachweis – digital oder in Papierform (Testnachweise dürfen max. 48 Stunden alt sein). Innerhalb der Gebäude ist das Tragen einer medizinischen Maske verpflichtend. Im Falle des La-Tène-Ofens findet der Tag des offenen Denkmals ausschließlich im Freien statt, so dass es keine Zugangsbeschränkungen gibt. Einzelheiten zum Coronaschutz können unter www.wilnsdorf.de/veranstaltungen nachgelesen werden.

Die Betreuung der geöffneten Denkmäler übernehmen die Heimatvereine Obersdorf und Oberdielfen, die Kath. Kirchengemeinde „St. Johannes Baptist“ und der Verein für Siegerländer Bergbau e.V. mit ihren freiwilligen Helfern.

Die Anschriften der Denkmäler:

Eisenzeitlicher Schmelzofen Obersdorf, Waldweg westlich des Sportplatzes, Am Wanderweg Raute 3, 57234 Wilnsdorf-Obersdorf (13 - 17 Uhr)

Pfarrkirche Rödgen, (katholischer Teil), Rödgener Straße 107, 57234 Wilnsdorf-Obersdorf/Rödgen (13 - 17 Uhr)

Förderturm Niederdielfen, Grimbergstraße, 57234 Wilnsdorf-Niederdielfen (13 - 17 Uhr)

Ehemalige Kapellenschule Oberdielfen, Oranienstraße 4, 57234 Wilnsdorf-Oberdielfen (11 - 15 Uhr). Zugleich wird an jenem Tag das 200-jährige Bestehen der Kapellenschule gefeiert. Auf dem angrenzenden Pausenhof des Kindergartens gibt es Getränke und einen Imbiss.