Seiteninhalt

03.04.2020

Bücherpakete zum Mitnehmen:
Bibliothek führt kontaktloses Ausleihverfahren ein

Auch wenn die Bibliothek Wilnsdorf derzeit ihre Räume geschlossen hat, muss niemand auf fesselnde Romane, spannende Filme oder mitreißende Hörbücher verzichten.

Vor kurzem hat die Bibliothek bereits ihr Online-Angebot deutlich erweitert: Unter www.onleihe24.de können Inhaber eines Bibliotheksausweises zwischen zahlreichen E-Books, Zeitschriften, Musik und Filmen auswählen. Jetzt hat Bürgermeisterin Christa Schuppler mit den Mitarbeiterinnen der Bibliothek zusätzlich ein neues kontaktloses Ausleihverfahren auf den Weg gebracht, mit dem ein Großteil der in der Bibliothek verfügbaren Medien ausgeliehen werden können.

"Für viele gehört das Gefühl, ein 'echtes' Buch in den Händen zu halten, zum Lesevergnügen mit dazu", sagt Ina Bange, Leiterin der Bibliothek Wilnsdorf. "Das können wir Bücherliebhabern dank des neuen Ausleihverfahrens ab sofort wieder ermöglichen." Darüber hinaus bestehe das Angebot der Bibliothek ja nicht 'nur' aus Büchern, betont Bange, "neben Büchern gibt es bei uns zahlreiche DVDs, Hörbücher und Tonies – die kleinen Hörspielfiguren für Kinder."

Wie funktioniert das neue Ausleihverfahren? Der Nutzer kann sich vorab unter www.go-libri.de über die verfügbaren Medien der Bibliothek informieren. Ist er fündig geworden, teilt der Nutzer seine Medienwünsche per E-Mail (bibliothek@wilnsdorf.de) oder am Telefon (02739 802-200) mit (pro Nutzer können maximal 7 Medien ausgeliehen werden). "Daraufhin suchen wir die Medien aus unserem Bestand heraus und packen ein 'Bücherpaket'", erklärt Bange. Außerdem wird der Nutzer darüber informiert, wann er seine gewünschten Medien abholen kann. Die allgemeinen Abholzeiten sind montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9.30 bis 11.30 Uhr sowie zusätzlich Donnerstagnachmittag von 16 bis 18 Uhr. "Die gepackten Bücherpakete platzieren wir dann auf einem Tisch vor dem Eingang der Bibliothek, sichtbar gekennzeichnet mit dem jeweiligen Namen, um Verwechslungen zu vermeiden", so Bange. Der Weg funktioniert auch anders herum – bei der Rückgabe von ausgeliehenen Medien sollen diese ebenfalls gut sichtbar mit dem Namen des Nutzers gekennzeichnet werden und in eine beschriftete Kiste unter dem  Abhol-Tisch eingelegt werden.

Bibliotheksausweis online beantragen

Wer noch keinen Bibliotheksausweis besitzt, kann diesen jetzt ganz einfach online beantragen. Dazu findet man im Bürgerservice-Portal der Gemeinde Wilnsdorf sowie unter www.wilnsdorf.de/bibliothek ein Online-Formular, das vollständig ausgefüllt werden muss. Zusätzlich muss ein Scan bzw. ein Foto des Personalausweises hochgeladen werden. Nach Übersendung des Antrags, erhält der neue Nutzer seine Zugangsdaten per E-Mail oder Telefon. Dann kann es auch schon losgehen. Der Lesestoff wird so schnell garantiert nicht mehr ausgehen. Sobald die Bibliothek wieder regulär geöffnet hat, kann der neue Nutzer seinen Bibliotheksausweis persönlich vor Ort abholen. Auf Wunsch kann der Ausweis auch per Post zugeschickt werden.

Bei Fragen stehen die Mitarbeiterinnen der Bibliothek zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.