Seiteninhalt

22.07.2022

Digitalisierungsstrategie fürs südliche Siegerland beschlossen

Die in der LEADER-Region "3-Länder-Eck" verbundenen Gemeinden Burbach, Neunkirchen und Wilnsdorf haben Ende Juni eine gemeinsame Digitalisierungsstrategie verabschiedet und damit einen wichtigen Meilenstein zur digitalen Transformation der Region erreicht.

Als ein wesentlicher Baustein ist das für die neue Förderperiode geplante Projekt „DigiWelten 3-Länder-Eck“ zu nennen, mit dem u.a. ein physischer Ort als neuer Knotenpunkt für digitale Themen im 3-Länder-Eck geschaffen werden soll. Vorstellbar sind hier sowohl niedrigschwellige Informations- und Diskussionsveranstaltungen zur Stärkung digitaler Kompetenzen in der Breite als auch Lern- und Experimentierformate insbesondere für junge Menschen, beispielsweise in den Bereichen Programmierung oder zu neuartigen Technologien.

Umgesetzt werden sollen aber auch weitere Ideen, wie die Etablierung einer Beteiligungsplattform für die Gemeinde- und Dorfentwicklung, die Weiterentwicklung des bedarfsorientierten Bürgerbusangebots in Wilnsdorf oder der Aufbau eines Co-Working-Spaces, oder erste Projektansätze, wie digitale Gästemappen für die Region oder ein Selbstbedienungswarenhaus – mittels der Digitalisierung wird auf diese Weise den bestehenden Herausforderungen in der Region an verschiedenen Stellen begegnet.

Die gesamte Digitalisierungsstrategie 3-Länder-Eck ist unter https://leader-3le.de/projekte/digitalisierungsstrategie-3-laender-eck/  brufbar. Bei Fragen ist der Digitalisierungsbeauftragte Hendrik Kortz unter 02739 802356 zu erreichen.

Quelle: Pressemitteilung des Regionalvereins LEADER-Region 3-Länder-Eck e.V.