Seiteninhalt

24.08.2021

Noch Fördermittel für "grüne" Dächer und Fassaden verfügbar

Für "grüne" Dächer und Fassaden ist noch Geld im Topf! Wer darüber nachdenkt, sein Dach oder die Fassade zu begrünen, kann weiter auf Zuschüsse in Höhe von bis zu 50 % der Maßnahmenkosten hoffen. Die Mittel stellt das Land mit seinem Förderprogramm "Klimaresilienz in Kommunen" bereit.

Die Unwetter und Überschwemmungen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben es nochmal deutlich gemacht: Der Klimawandel ist schon mit großer Wucht bei uns angekommen. Immer häufiger muss mit starken Regenfällen, Unwettern und zunehmender Hitzebelastung gerechnet werden. Wirksame Antworten können begrünte Dächer und Fassaden sein, denn sie mindern diese Folgen des Klimawandels ab.

Onlineformular des Kreises

Deshalb hat die Landesregierung NRW das Förderprogramm "Klimaresilienz in Kommunen" aufgelegt. Das Sonderprogramm im Rahmen des Konjunkturpakets erlaubt Städten und Gemeinden, geeignete Klimaanpassungsmaßnahmen finanziell zu unterstützen, mit Zuschüssen in Höhe von bis zu 50 % der Maßnahmenkosten. Auch die Kommunen im Kreis Siegen-Wittgenstein wollen diese hilfreichen Landesmittel an ihre Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen weiterleiten und haben sich für ein gemeinsames Vorgehen entschieden: Ein zentrales Antragsformular ist im Online-Serviceportal des Kreises Siegen-Wittgenstein zu finden.

Bei Fragen zu den Fördermöglichkeiten oder zum Antragsverfahren steht Wilnsdorfs Klimaschutzmanager Henner Heide gern zur Verfügung: Tel. 02739 802-399, E-Mail h.heide@wilnsdorf.de

Wichtige Hinweise auf einen Blick

  • Anträge können sowohl für private als auch gewerblich genutzte Immobilien eingereicht werden,
  • die Gebäude müssen mindestens fünf Jahre alt sein,
  • mit der Ausführung der Maßnahmen darf erst nach Bewilligung der Förderung begonnen werden, der Zuwendungsbescheid kommt aber in der Regel schon wenige Tage nach Antragstellung,
  • das Vorhaben muss dann zügig umgesetzt werden und spätestens am 31.03.2022 abgeschlossen sein.

Mehr Infos und ein Anmeldeformular gibt's im Faltblatt "Dachbegrünung" (s. Infokasten "Dokumente").