Seiteninhalt

28.10.2021

Weihnachtsmarkt abgesagt

Seit fast 40 Jahren gehört der Wilnsdorfer Weihnachtsmarkt zum Adventsprogramm in der Gemeinde. Um die traditionsreiche Veranstaltung in die Zukunft zu führen, wurde der Weihnachtsmarkt vor zwei Jahren erstmals mit neuem Konzept organisiert; der neue Standort am Rathaus und das gelungene weihnachtliche Flair ernteten große positive Resonanz. Umso schwerer fiel jetzt der Gemeindeverwaltung die Entscheidung, den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr erneut ausfallenzulassen.

Doch vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Pandemie und der aktuell sogar wieder steigenden Infektionszahlen konnte die Organisation einer Großveranstaltung, die insbesondere vom Flair des ungezwungenen, geselligen Beisammenseins bei Speis und Trank lebt, nicht verantwortet werden. Die Alternative, den Weihnachtsmarkt in kleinerem Rahmen, mit großen Abständen und einem reduzierten Angebot an Speisen und Getränken durchzuführen, würde der begonnene Neuorientierung entgegenarbeiten.

Daher widerspricht die Gemeindeverwaltung nachdrücklich dem Bericht der Siegener Zeitung vom vergangenen Dienstag, in dem bewusst der Eindruck erweckt wurde, dass die lange Tradition des Wilnsdorfer Weihnachtsmarktes aufgekündigt werden soll. Vielmehr wollen die Veranstalter den begonnenen Weg fortsetzen, um den Wilnsdorferinnen und Wilnsdorfern sowie Gästen aus anderen Kommunen im kommenden Jahr wieder einen attraktiven Weihnachtsmarkt anbieten zu können.