Seiteninhalt

Was erledige ich wo?

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Bestattungen / Friedhofswesen

Allgemeine Informationen

Die Gemeinde Wilnsdorf betreibt in allen 11 Ortsteilen jeweils einen Friedhof mit Trauerhalle. Nachfolgende Broschüre informiert über die vielfältigen Bestattungsformen, die auf den Friedhöfen der Gemeinde Wilnsdorf gewählt werden können:

Broschüre Bestattungen (PDF, 2,2 MB)

Gerne können Sie sich bei der Friedhofsverwaltung in Fragen der Grabwahl und auch der entsprechenden Gestaltungsmöglichkeiten beraten lassen.

Die Friedhofsverwaltung vergibt Bestattungstermine, stellt die Trauerhallen zur Verfügung und veranlasst die Arbeiten, die seitens der Gemeinde zur Durchführung von Bestattungen notwendig sind. Auch die Abrechnung der Bestattungsgebühren erfolgt durch die Friedhofsverwaltung.

Für die Errichtung einer Grabeinfassung/eines Grabdenkmals bedarf es der vorherigen Genehmigung der Gemeinde Wilnsdorf. Hierfür werden den Grabnutzungsberechtigten entsprechende Formulare zur Verfügung gestellt. Der Antrag auf Anbringung einer Grabeinfassung/eines Grabdenkmals erfolgt durch ein vom Grabnutzungsberechtigten beauftragtes Steinmetzunternehmen. Die Grabeinfassung/das Grabdenkmal darf erst nach erteilter Genehmigung aufgestellt werden.

Grabstätten werden nach Ablauf der Nutzungs-/Ruhezeit durch die Gemeinde Wilnsdorf eingeebnet. Hierüber werden die Grabnutzungsberechtigten schriftlich und durch öffentliche Bekanntmachung 3 Monate vorher informiert.

Wenn Sie ein Nutzungsrecht an einer Grabstätte vorzeitig zurückgeben möchten, informiert Sie die Friedhofsverwaltung gerne über die Möglichkeiten und die entstehenden Kosten.

Friedhofssatzung der Gemeinde Wilnsdorf (PDF, 157 kB)

Satzung der Gemeinde Wilnsdorf über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der Friedhöfe (PDF, 22 kB)