Seiteninhalt

Stellenangebot der Gemeinde Wilnsdorf: Schulsozialarbeiter (w/m/i)

Die Gemeinde Wilnsdorf sucht für den Fachdienst Schule, Kultur und Soziales zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Schulsozialarbeiter (w/m/i).

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Betreuung der Wilnsdorfer Schulen im Primar- und Sekundarbereich
  • Beratung zu Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket
  • Kooperation mit externen Partnern (z.B. Regionaler Sozialdienst)
  • Beratung von Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrern zu unterschiedlichen Themen
  • Konzipierung und Durchführung von Sozialem Kompetenztraining
  • Ermittlung von Bedarfen und Bereithalten von Angeboten

Sie bringen mit

  • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik
  • Teamfähigkeit
  • Erfahrungen im Bereich Beratung
  • Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • eigener PKW mit Fahrerlaubnis Klasse B

Wir bieten Ihnen

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Wochenstunden. Teilzeit ist möglich. Dabei sind die Teilzeitmodelle denkbar, die gewährleisten, dass die erforderliche Arbeitszeit abgedeckt wird.
  • Mitarbeit in einem modernen Arbeitsumfeld mit weitgehend flexibler Arbeitszeiteinteilung
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst (TV SuE) bis Entgeltgruppe S11b
  • eine attraktive Gemeinde mit guter Verkehrsinfrastruktur und vielfältigen Erziehungs-, Bildungs- und Freizeitmöglichkeiten

Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung sind und sich in unserem Profil wiederfinden, bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 20. Januar 2019 bei der Gemeinde Wilnsdorf, Personalservice, Marktplatz 1, 57234 Wilnsdorf oder bevorzugt per E-Mail an bewerbungen@wilnsdorf.de

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Michaela Diezemann gern unter der Rufnummer 02739 802-134 zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bei der Gemeinde Wilnsdorf besteht ein Gleichstellungsplan. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ebenso ausdrücklich erwünscht. Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet.