Seiteninhalt

Gemeindeportrait

Die Gemeinde Wilnsdorf wurde zum 1. Januar 1969 aufgrund eines Landesgesetztes aus elf bis dato selbständigen Gemeinden gebildet.

In den mittlerweile fast fünf Jahrzehnten ihres Bestehens hat die Kommune eine gesunde Entwicklung genommen , was zum einen durch den Anstieg der Zahl der Arbeitsplätze von 2.000 auf inzwischen rund 6.000, zum anderen auch durch das Anwachsen der Einwohnerzahl von 16.000 auf rund 21.500 dokumentiert wird.

Wilnsdorf liegt in NRW, im südlichen Zipfel des Siegerlandes, direkt an der A 45 - Anschluss-Stelle "Wilnsdorf". Die waldreiche Umgebung bietet ausgesprochen gute Erholungsmöglichkeiten. Der 154 km lange Höhenwanderweg Rothaarsteig© verläuft entlang von Wilnsdorf. Ein reichhaltiges kulturelles und sportliches Angebot sorgt für viel Abwechslung. Die Gemeinde Wilnsdorf bietet vielfältige Arbeitsmöglichkeiten in modernen, zukunfts­orientieren Betrieben. Die Erziehungs- und Bildungseinrichtungen in Wilnsdorf genügen allen Ansprüchen: Es gibt

Gymnasium, Realschule, Hauptschule, eine Nebenstelle der Volkshochschule, Grundschulen und Kindergärten.

Die 11 Ortsteile der Gemeinde Wilnsdorf:

  • Anzhausen
  • Flammersbach
  • Gernsdorf
  • Niederdielfen
  • Oberdielfen
  • Obersdorf
  • Rinsdorf
  • Rudersdorf
  • Wilden
  • Wilgersdorf
  • Wilnsdorf