Seiteninhalt

12.10.2021

Öffentliche Beteiligungsformate zur Digitalisierungsstrategie im 3-Länder-Eck geplant

Suchte man im Juli noch über eine Online-Umfrage den Draht zur Bevölkerung im 3-Länder-Eck, um Meinungen und Einschätzungen zum Thema Digitalisierung zu sammeln, steht im November nun der direkte Austausch im Fokus. Im Rahmen von fünf Veranstaltungen soll den Bürger*innen und Akteur*innen in der Region die Gelegenheit gegeben werden, über Projektskizzen zu diskutieren sowie neue Ideen einzubringen.

An einem Abend werden jeweils zwei Handlungsfelder behandelt, welche sich folgendermaßen auf den Monat verteilen:

  • Mobilität / Umwelt und Klima: 04.11.2021, 17:00 bis 19:00 Uhr
  • (Einzel-)Handel / Wirtschaft und Arbeit: 10.11.2021, 19:00 bis 21:00 Uhr
  • Kultur und Tourismus: 16.11.2021, 17:00 bis 19:00 Uhr
  • Stadt- und Dorfentwicklung / Gesellschaft: 22.11.2021, 17:00 bis 19:00 Uhr
  • Gesundheit / Bildung: 30.11.2021, 17:00 bis 19:00 Uhr

Alle Interessierten sind zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen. Diese werden jeweils an unterschiedlichen Orten in der LEADER-Region stattfinden. Die Auftakt-Veranstaltung am 04.11.2021 zum Handlungsfeld Mobilität/Umwelt und Klima wird im Otto-Reiffenrath-Haus, Bahnhofstraße 1, 57290 Neunkirchen durchgeführt. Genauere Informationen zu den Örtlichkeiten der weiteren Veranstaltungen werden noch frühzeitig bekannt gegeben.

Da die Veranstaltungen in Präsenz (3G) geplant sind, wird um vorherige Anmeldung gebeten. Richten Sie dafür bitte einfach eine E-Mail an h.kortz@leader-3laendereck.de mit Ihrem Namen und der Veranstaltung, der Sie beiwohnen möchten.

Weitere Informationen finden Sie ansonsten in den nächsten Wochen auf dem Facebook-Auftritt sowie der Webseite des Regionalvereins LEADER-Region 3-Länder-Eck e.V.

Das Förderprogramm LEADER ist Teil des Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER) und wird durch Landesmittel bezuschusst. Das LEADER-Projekt „Digitalisierungsstrategie 3-Länder-Eck“ wird neben der Förderung durch die drei Gemeinden Burbach, Wilnsdorf und Neunkirchen zu gleichen Teilen kofinanziert.

Quelle: Pressemitteilung des Regionalvereins LEADER-Region 3-Länder-Eck e.V.