Seiteninhalt

03.09.2021

Am 1. Oktober startet Bewerbungsverfahren für Baugrundstücke in Flammersbach

Der Gemeinderat hat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen, dass am 1. Oktober das Bewerbungsverfahren für die 15 gemeindlichen Grundstücke im Neubaugebiet "Auf dem Damm" starten soll. Zugleich hat der Gemeinderat den einheitlichen Verkaufspreis der Grundstücke auf 150 Euro/ m² festgelegt.

Ablauf Bewerbungsverfahren

Mitte September wird die Verwaltung die Details zum Bewerbungsverfahren veröffentlichen, u.a. in der lokalen Presse, auf ihrer Website unter www.wilnsdorf.de/aufdemdamm und in den sozialen Medien, um auf das Bewerbungsverfahren aufmerksam zu machen. Parallel dazu werden ab Mitte September auch alle Interessenten angeschrieben, die bereits im Rathaus in der Bewerberliste für das Baugebiet geführt werden.

Für alle Bewerber startet das Verfahren am 1. Oktober und läuft bis 31. Oktober 2021. Im Anschluss werden die Bewerbungen anhand der Richtlinie zur Vergabe gemeindlicher Baugrundstücke ausgewertet. Die Zu- bzw. Absagen sollen bis Mitte November erfolgt sein.

Einheitlicher Verkaufspreis

Wie vom Gemeinderat im Juni beschlossen, werden alle gemeindlichen Grundstücke zu einem einheitlichen Preis veräußert, der lediglich die Kosten der Gemeinde Wilnsdorf deckt. Der Verkaufspreis wurde in der gestrigen Ratssitzung auf 150 Euro/ m² festgelegt.

„Damit lösen wir unser Versprechen ein, die Grundstücke zum Selbstkostenpreis weiterzugeben“, betont Bürgermeister Hannes Gieseler. Er freue sich, dass damit auch junge Familien eine Chance auf Baugrund haben, auch angesichts der aktuell sehr angespannten Marktlage.