Seiteninhalt

29.11.2018

Bürgermeisterin beteiligte sich am bundesweiten Vorlesetag

Am bundesweiten Vorlesetag nahm sich auch Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler die Zeit, zum Buch zu greifen und als Vorlesepatin mit gutem Beispiel voranzugehen. Ihr Publikum waren Knirpse aus zwei Wilnsdorfer Kindergärten, die der Bürgermeisterin gebannt lauschten.

Passend zur Winterzeit las Christa Schuppler die Geschichte des kleinen Igels, der sich im Schnee verirrt, vor. „Ziel des Aktionstages ist es, Lesen und Vorlesen stärker in der Gesellschaft zu verankern“, erklärte Bibliotheksleiterin Sabine Flecke. So sollen langfristig Lesespaß geweckt und Lesekompetenz gefördert werden. Dass es mit einer einmaligen Aktion nicht getan ist, weiß die Bibliothekarin sehr gut. „Daher bieten wir monatliche Vorlesestunden an und arbeiten auch eng mit den Grundschulen zusammen“, so Flecke.