Seiteninhalt

11.05.2022

Baumaßnahmen an Schulen: Gemeinde Wilnsdorf investiert in Brandschutz

Die Gemeinde Wilnsdorf hat in den Osterferien und darüber hinaus wieder einige Arbeiten an ihren Schulen durchführen lassen. Insgesamt investiert die Gemeinde rund 200.000 Euro; der Großteil davon – rund 180.000 Euro – sind für Brandschutzmaßnahmen vorgesehen.

So wurden an der Kath. Grundschule Rudersdorf mehrere Durchbrüche gemacht, neue Türen eingebaut, durch die man auf die neu angebrachten Außentreppen gelangt. Dank der neuen Treppen verfügt das Gebäude nun über zusätzliche Flucht- und Rettungswege. Auch am Gymnasium Wilnsdorf wurden Brandschutztreppen als zweiter baulicher Rettungsweg am A- und C-Gebäude der Schule errichtet; die finalen Arbeiten laufen derzeit noch. Außerdem soll in Kürze auch das B-Gebäude des Gymnasiums eine weitere Außentreppe bekommen.

Neben den Maßnahmen zum Brandschutz wurden auch an der Grundschule Dielfen einige Bauarbeiten durchgeführt. Der Fußboden im Verwaltungstrakt der Schule wurde komplett erneuert, darüber hinaus erhielt das Lehrerzimmer eine neue Teeküche. Die Kosten für diese Maßnahmen liegen bei rund 13.500 Euro.