Seiteninhalt

20.05.2020

318.500 Euro für Baumaßnahmen an Wilnsdorfer Schulen

Um die Schulgebäude und -anlagen in bestmöglichem Zustand  zu halten und alle sicherheitsrelevanten Anforderungen vollumfänglich zu erfüllen, lässt die Gemeinde Wilnsdorf regelmäßige Erhaltungs-, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen an ihren Schulen durchführen.

Für dieses Jahr sind noch einige große Baumaßnahmen an drei der sieben Schulen im Gemeindegebiet geplant. Hierfür sind Investitionen in Höhe von rund 318.500 Euro vorgesehen. Die entsprechenden Aufträge vergab der Rat der Gemeinde Wilnsdorf in seiner jüngsten Sitzung nach zuvor erfolgtem Ausschreibungsverfahren einstimmig.

 

In der Grundschule Rudersdorf werden im Zuge des Brandschutzkonzeptes zwei Nottreppen am Schulgebäude errichtet.  Eine Treppe wird am Klassentrakt in Richtung der Laufbahn angebracht, eine weitere am Lehrertrakt, die zum Innenhof der Grundschule führt. Damit soll im Brandfall eine schnelle Rettung aller im Gebäude anwesenden Personen gewährleistet werden. Für die Baumaßnahme nimmt die Gemeindeverwaltung rund 62.000 Euro in die Hand.

Eine großzügige Fenstersanierung ist  in der Turnhalle der Realschule Niederdielfen geplant. Die abgängige und undichte Fensterfassade des Gebäudes wird komplett erneuert. Der Austausch der Fenster soll nicht nur für ein moderneres Erscheinungsbild und bessere Lichtverhältnisse sorgen, auch die Belüftung der Halle wird sich verbessern. Insgesamt fällt dadurch die Energiebilanz der Turnhalle deutlich positiver aus und die Heizkosten werden verringert. Parallel zu den Sanierungsarbeiten entsteht zusätzlich ein zweiter Rettungsweg, der im Notfall auf direktem Wege aus der Turnhalle heraus führt.  Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 72.500 Euro.

Auch am Gymnasium Wilnsdorf steht in diesem Jahr noch eine große Baumaßnahme an. Hier sollen die beiden in die Jahre gekommenen Toilettenanlagen des A- und B-Gebäudes einschließlich WC-Trennwänden vollumfänglich erneuert und modernisiert werden. Die Kosten dieser Maßnahme in Höhe von rund 184.000 Euro werden, wie durch den Gemeinderat Wilnsdorf am 10. Oktober 2019 beschlossen, durch das Förderprogramm "Gute Schule 2020" gedeckt.