Seiteninhalt

14.10.2022

Ralf Strackbein liest "Das Krimispiel"

Ralf Strackbein lässt wieder seinen bekannten Romanhelden Tristan Irle ermitteln. Krimifreunde können dem Autoren am Freitag, 14. Oktober, dabei zuhören, wie der Privatdetektiv seinen neuesten Fall um "Das Krimispiel" zu lösen versucht.

Aus dem Inhalt

Elf Menschen treffen sich in einem Luxushotel am Ufer der Lahn im Rothaargebirge zu einem Krimispiel. Das Besondere, alle Teilnehmer vertreten eines der Rathäuser aus dem Kreisgebiet. Man will sich besser kennenlernen, so die offizielle Verlautbarung aus den Schaltzentralen der Macht. Nicht jeder aus der Gruppe ist über diesen verordneten Ausflug begeistert, aber wenigstens sind Ambiente und Essen erstklassig.

Man lässt sich auf das Krimispiel ein, doch plötzlich vermisst einer der Gäste ein Schmuckstück. Schnell verdächtigt man das Zimmermädchen Ruth, es gestohlen zu haben. Das kann der Hotelier nicht auf sich sitzen lassen und nimmt das Zimmermädchen in Schutz. Er ist sich sicher, dass alles nur ein Missverständnis sei, bis ein hinterhältiger Attentäter an die Zimmertür klopft, hinter der das Schmuckstück vermisst wird.

Ist Ruth, das Zimmermädchen, doch schuldig? Alle Beweise sprechen gegen sie und daher sucht sie Hilfe bei Privatdetektiv Tristan Irle. Es stellt sich heraus, dass das Krimispiel mehr ist als ein Freizeitvergnügen, dass die Mitglieder der Gruppe auf Geheiß ihrer Bosse Interessen verfolgen, die der Öffentlichkeit besser verborgen bleiben.

Als endlich etwas Licht ins Dunkle scheint, schleicht sich erneut ein Killer heran, um eine weitere blutige Tat zu begehen. Der Privatdetektiv muss all seine Sinne beisammenhalten, um den kaltblütigen Killer nicht entkommen zu lassen.

Die Lesung

Ralf Strackbein wird mit seinem neuesten Tristan-Irle-Roman "Das Krimispiel" am Freitag, 14. Oktober, ab 19.30 Uhr im Museum Wilnsdorf zu Gast sein.

Der Eintritt kostet 5 Euro, Karten sind in der Bibliothek Wilnsdorf und dem Museum Wilnsdorf erhältlich.