Seiteninhalt

16.01.2020

Demenz - eine Diagnose, die alles verändert?!

Der Weg zu der Diagnose Demenz ist häufig lang und schwierig. Ist sie gestellt, verändert sich vieles im Zusammenleben zwischen dem betroffenen Menschen und seinem Umfeld. Nichts scheint mehr so wie es war. Viele Herausforderungen müssen auf beiden Seiten bewältigt werden.

In Kooperation mit der Volkshochschule Siegen-Wittgenstein, dem Servicezentrum für Alter und Pflege Region Südwestfalen, der Senioren-Service-Stelle der Gemeinde Wilnsdorf und dem Pflegekreis Wilnsdorf e.V. findet am Donnerstag, 16. Januar 2020 ein Vortrag und Gespräch mit Pflegewissenschaftlerin Charlotte Boes statt. In der Veranstaltung, die ab 19.30 Uhr im Gymnasium Wilnsdorf (Raum B101) stattfindet, werden zunächst Informationen über das Krankheitsbild gegeben. Es wird aufgezeigt, was sich für die betroffenen Menschen mit Demenz ändert, genauso wie für das nahe und entferntere Umfeld. Es werden Möglichkeiten des Umgangs miteinander besprochen und Hilfe- und Entlastungsmöglichkeiten vorgestellt.

Der Eintritt ist frei!