Seiteninhalt

Dienstleistungen im Rathaus

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Wildschäden

Allgemeine Informationen

Wildschäden, die auf einem jagdbaren Grundstück im Gebiet der Gemeinde entstanden sind, müssen gemäß §34 des Landesjagdgesetzes Nordrhein-Westfalen (LJG-NRW) innerhalb von zwei Wochen nach Kenntnisnahme des Schadens beim Fachdienst für Sicherheit und Ordnung angemeldet werden. Durch die Ordnungsbehörde wird nach den Bestimmungen des Landesjagdgesetzes ein Termin am Schadensort einberufen, zu welchem der Geschädigte und der Jagdpächter eingeladen werden. Bei diesem Termin wird versucht, eine gütliche Einigung für einen Schadensausgleich ggf. unter Einbeziehung eines Wildschadenschätzers herbeizuführen.

Weiterführende Informationen

Die geltenden gesetzlichen Bestimmungen finden Sie unter

Landesjagdgesetz Nordrhein-Westfalen

Bundesjagdgesetz