Seiteninhalt

26.10.2016

„Coole Kids“ überzeugen LEADER-Vorstand

Von Außenseitern und den coolen Kindern singt die Jugendband „Jesus Pirates“ am Montagabend in der LEADER-Vorstandssitzung im Burbacher Rathaus. Die Förderung von „cool Kids“, wie der Titel des vorgetragenen Popsongs von Echosmith lautet, ist das wesentliche Ziel der Projektidee des CVJM-Kreisverbandes.

Mit einem souveränen Kurzauftritt präsentierten die sieben Jugendlichen der Pilotgruppe das Projektvorhaben „PopUp3“, bei dem es um den Aufbau eines Jugendband-Netzwerkes und die Etablierung einer regionalen Musikszene geht. Insgesamt rund 65.000 Euro Zuschuss beantragt der CVJM-Kreisverband dafür beim LEADER-Regionalverein.

Mithilfe der Förderung sollen insgesamt 10 Proberäume in der LEADER-Region 3-Länder-Eck eingerichtet und mit Equipment ausgestattet werden. Drei Jahre lang sollen die Bands zudem ein regelmäßiges, professionelles Coaching durch erfahrene Berufsmusiker erhalten. Nach dem Prinzip „leading from behind“ – also einem Steuern aus dem Hintergrund – sollen die Jugendlichen unterrichtet werden und das nötige Handwerkszeug erlernen, um nach Ende der professionellen Begleitung eigenverantwortlich Musik machen zu können. Ein jährliches Bandfestival, welches rotierend in den drei LEADER-Gemeinden Burbach, Wilnsdorf und Neunkirchen stattfinden und den Jugendlichen eine Plattform bieten soll, rundet das dreijährige Coaching ab.

„Wir haben heute Abend selbstbewusste junge Menschen zwischen 11 und 15 Jahren kennengelernt, die zum einen eine tolle musikalische Leistung präsentiert haben, aber auch gezeigt haben, wie wertvoll ein solches Musikprojekt für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen ist“, resümiert der Vereinsvorsitzende, Dr. Gerhard Zoubek, die Projektvorstellung.

Der erweiterte Vorstand hat das Vorhaben einstimmig beschlossen und die beantragten Mittel freigestellt. Nach erfolgter Antragstellung und Erhalt des Bewilligungsbescheids durch die zuständige Bezirksregierung Arnsberg, soll möglichst schon im Januar 2017 mit dem Projekt begonnen werden.

Quelle: Regionalverein LEADER-Region 3-Länder-Eck