Seiteninhalt

19.05.2021

Bürgermeister kritisiert unausgewogene Naturschutzplanung

Naturschutzmaßnahmen sind wichtig, aber sie müssen sorgfältig abgewogen werden - und diese Sorgfalt findet er nicht im neuen Regionalplanentwurf, sagt Bürgermeister Hannes Gieseler in seiner dritten Kritik an den Planunterlagen.

  • Kritikpunkt 3: Naturschutzbereiche

    Der neue Regionalplanentwurf sieht vor, die fünf Naturschutzgebiete in der Gemeinde Wilnsdorf zu vergrößern, zum Teil bis an bestehende Bebauungen heran. Und es sind acht weitere Bereiche zum Schutz der Natur eingeplant. Hier vermisse ich eine sorgfältige Abwägung der berührten Interessen, denn an diesen Stellen wird uns komplett die Möglichkeit genommen, unsere Orte weiterzuentwickeln.

Damit setzt Wilnsdorfs Bürgermeister seine Kritik am neuen Regionalplanentwurf fort.

Wer wissen möchte, wo Hannes Gieseler weitere Probleme sieht, findet erklärende Videos in der Rubrik Regionalplanung.