Seiteninhalt

22.03.2021

Jetzt Fördermittel für "grüne" Dächer und Fassaden beantragen

Begrünte Dächer und Fassaden sind wirksame Antworten auf den Klimawandel, denn sie können die Folgen der zunehmenden Hitzebelastung und häufiger werdender Unwetter mit starken Regenfällen mindern. Deshalb hat die Landesregierung NRW vor einigen Wochen das Förderprogramm "Klimaresilienz in Kommunen" aufgelegt.

Das Sonderprogramm im Rahmen des Konjunkturpakets erlaubt Städten und Gemeinden, geeignete Klimaanpassungsmaßnahmen finanziell zu unterstützen, mit Zuschüssen in Höhe von bis zu 50 % der Maßnahmenkosten. Die Förderung kann sowohl für private als auch gewerblich genutzte Immobilien in Anspruch genommen werden.

Auch die Kommunen im Kreis Siegen-Wittgenstein wollen diese hilfreichen Landesmittel an ihre Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen weiterleiten und haben sich für ein gemeinsames Vorgehen entschieden: Der Kreis Siegen-Wittgenstein wird die Fördermittel beim Land abrufen, bei den jeweiligen Kommunen sind dafür konkrete Interessensbekundungen und Anträge einzureichen. Im Wilnsdorfer Rathaus berät Klimaschutzmanager Henner Heide gern über die Fördermöglichkeit und nimmt Interessensbekundungen und Anträge entgegen: Tel. 02739 802-399, E-Mail h.heide@wilnsdorf.de

Mit der Ausführung der Maßnahmen darf erst nach Bewilligung der Förderung begonnen werden. Mehr Infos und ein Anmeldeformular gibts im Faltblatt "Dachbegrünung" (s. Infokasten "Dokumente").