Seiteninhalt

20.05.2021

Mehr Raum, bessere Energieeffizienz

Der Umbau des Sportheims in Wilden hat begonnen. Die Gemeinde Wilnsdorf lässt das 46 Jahre alte Gebäude am Artur-Reichmann-Sportplatz modernisieren und um zwei kleine Anbauten erweitern. So soll u.a. Raum geschaffen werden für getrennte Duschen der Mannschaften sowie bessere Lagermöglichkeiten für Sportgeräte und anderes Inventar.

Außerdem wird das gesamte Gebäude auf den neuesten energetischen Standard gebracht, inklusive der Installation einer Photovoltaikanlage. Für die Modernisierung konnte die Gemeinde Wilnsdorf Fördermittel von Land und Bund in Höhe von 542.000 Euro einwerben.

Die Tiefbauarbeiten für die kleinen Anbauten konnten bereits abgeschlossen werden. Vor Baubeginn waren Vereinsmitglieder des VfB Wilden als Hauptnutzer der Sportanlage in Vorleistung gegangen. In vielen Wochenend- und Feierabendeinsätzen und unter erschwerten Coronabedingungen hatten sie das Sportheim gründlich entkernt und die Voraussetzung für die anstehenden Arbeiten im Innenbereich geschaffen. Im Bestandsgebäude werden jetzt Mauern, Türen und Fenster versetzt, eine neue Wärmedämmung angebracht, die komplette Heizungs-, Sanitär-, Lüftungs- und Elektroinstallation ausgetauscht und auf barrierefreie Gestaltung geachtet. Geplant ist, dass die Arbeiten überwiegend im Laufe des Jahres abgeschlossen sind.