Seiteninhalt

Aktuelles

Es wurden 1148 Mitteilungen gefunden

15.09.2016
Am 17. und 18. September 2016 lässt das Wilnsdorfer Museumsfest wieder vergangene Zeiten lebendig werden. Unter dem Motto „Ein bunter Streifzug durch ... mehr
14.09.2016
Kulturrucksack
Junge Wilnsdorfer können sich im Herbst aus einem virtuellen Kulturrucksack bedienen. Die Gemeinde Wilnsdorf beteiligt sich am gleichnamigen Landesprogramm, das zehn- bis vierzehnjährigen Jugendlichen spannende Kunst- und Kulturerlebnisse ermöglichen will. In Wilnsdorf wurden dafür vier Veranstaltungen in den Rucksack gepackt. Mehr
09.09.2016
Handschlag
Die Gemeinde Wilnsdorf ist auf der Suche nach einer Schiedsfrau oder einem Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Wilnsdorf I, der die Ortsteile Wilden, ... mehr
07.09.2016
Die Wilnsdorfer Senioren-Service-Stelle lädt zum Gedächtnistraining ein. Mit einem kreativen Übungsprogramm können Sie Ihr Gehirn trainieren und in Schwung halten – Konzentrationsfähigkeit ... mehr
06.09.2016
Im September startet die Wilnsdorfer Jugendkunstschule in ein neues Kurshalbjahr. Die wöchentlichen Kurse finden vom 14. September bis zum 7. Dezember statt, außerdem werden ... mehr
01.09.2016
Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler lud die ehrenamtlich Engagierten der Flüchtlingshilfe zu einem kleinen Sommerfest ein.
Wie viele Menschen sich in der Gemeinde Wilnsdorf ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren, war am vergangenen Freitag auf dem Schulhof der ehemaligen Grundschule Wilden zu sehen. Bürgermeisterin Christa Schuppler hatte zum zweiten Mal den großen Kreis der freiwilligen Helfer eingeladen, um ihren unermüdlichen und engagierten Einsatz in allen Ortsteilen zu würdigen. Mehr
26.07.2016
Ankündigung der Mittelalterausstellung
Am übernächsten Sonntag beginnt das Mittelalter im Museum Wilnsdorf: Mit einem Aktionstag startet am 31. Juli die neue Sonderausstellung „Spinnrad, Schwert & Federkiel“, die ihre Besucher 800 Jahre in die Vergangenheit schickt. Mehr
26.07.2016
Vorstand des Regionalvereins der LEADER-Region 3-Länder-Eck e.V.
Sie fördern Bildung, Musik und Sport in unserer Region, und sollen dafür eine Finanzspritze aus Brüssel erhalten: Drei weitere Projekte aus der ... mehr
25.07.2016
Hinweis auf Bauarbeiten in der Gemeinde Wilnsdorf
Am kommenden Montag, den 25. Juli beginnt die Gemeinde Wilnsdorf damit, die Fahrbahndecken von fünf Gemeindestraßen zu sanieren. Wie angekündigt, wird in den Straßen ... mehr
22.06.2016
Klaus Fenster, bbz-Geschäftsführer (2.v.r.) informierte am Runden Tisch die Wilnsdorfer Flüchtlingshelfer über Möglichkeiten der beruflichen Integration.
Seit über einem Jahr versammeln sich die Wilnsdorfer Flüchtlingshelfer regelmäßig im Rathaus. Den Runden Tisch hatte Bürgermeisterin Christa Schuppler im Frühjahr 2015 ins Leben gerufen, um die Aktiven zu vernetzen und die Möglichkeit zum Erfahrungs- und Informationsaustausch zu schaffen. Neben den hauptamtlichen Kräften der Kommune sind viele Ehrenamtler dabei: Vertreter der Caritas, der Kirchengemeinden, die Ortsvorsteher und engagierte Privatpersonen. Mehr
03.06.2016
Plangemäßer Verlauf der Bauarbeiten an OD Gernsdorf
Schweres Gerät arbeitet sich seit einigen Wochen durch Gernsdorf. Während der regelmäßigen Baubesprechungen an der Ortsdurchfahrt überzeugen sich die Gemeinde Wilnsdorf und der Landesbetrieb straßen.nrw vom planmäßigen Fortschritt der sogenannten „bestandsorientierten Ertüchtigung“. Mehr
04.02.2016
Rathaus Wilnsdorf
Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt Gernsdorf soll in diesem Jahr beginnen. Eine entsprechende Vereinbarung haben der Landesbetrieb Straßenbau NRW und die Gemeinde Wilnsdorf unterzeichnet. Mehr
12.01.2016
Die ehemalige Wohnung im 3. OG des »Rathaus II« wird zurzeit für die Unterbringung von Flüchtlingen vorbereitet (Archivbild).
Im dritten Stock des Wilnsdorfer Verwaltungsgebäudes „Rathaus II“ wird zurzeit eine ehemalige Wohnung wieder als solche nutzbar gemacht. Die Gemeinde Wilnsdorf wird ... mehr
04.12.2015
Rathaus Wilnsdorf
Zurzeit bereitet die Gemeinde Wilnsdorf zwei weitere kommunale Liegenschaften für die Flüchtlingsunterbringung vor. Im Bürgersaal in Niederdielfen wird Platz geschaffen für bis zu 15 Personen, eine ehemalige Lehrerdienstwohnung in Wilgersdorf kann zusammen mit einem gegenüberliegenden Klassenraum bis zu 20 Asylsuchende aufnehmen. Voraussichtlich werden die Unterkünfte noch in diesem Jahr belegt. Mehr
13.11.2015
Rathaus Wilnsdorf
In der gestrigen Sitzung des Sozialausschusses berichtete die Verwaltung über den aktuellen Sachstand der Aufnahme und Versorgung von Flüchtlingen in der Gemeinde Wilnsdorf. Zu Mitte November werden der Gemeinde seit Jahresbeginn 316 Flüchtlinge zugewiesen worden sein, allein im Oktober kamen 74 Personen in der Kommune an, im September 58. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2014 nahm Wilnsdorf 47 Flüchtlinge auf. Mehr
12.10.2015
20151012_Flüchtlingsunterbringung_Eremitage
Die Gemeinde Wilnsdorf kann bis zu fünfzig Flüchtlinge im ehemaligen Klarissenkloster auf der Eremitage bei Niederdielfen unterbringen. Dies haben die katholische Kirchengemeinde St. Marien in Siegen, das St. Marien-Krankenhaus und die Katholische Sozialstiftung Siegen-Wittgenstein zugesichert. Mehr
08.10.2015
Zahlreiche Besucher folgten der Einladung von Bürgermeisterin Christa Schuppler (r.) und warfen einen Blick in die leerstehende Grundschule Obersdorf, die in den kommenden Wochen Flüchtlinge aufnehmen soll.
Zahlreiche Obersdorfer nutzten in der vergangenen Woche die Gelegenheit, sich über die geplante Flüchtlingsunterbringung in ihrem Ort zu informieren. Die Gemeinde Wilnsdorf hatte eingeladen, einen Blick in die seit einem Jahr leerstehende Grundschule zu werfen, die bald Asylbewerber beherbergen soll. Mehr
22.09.2015
Rathaus Wilnsdorf
Mehr als 180 Asylsuchende sind inzwischen in der Gemeinde Wilnsdorf untergebracht. Dies teilte die Verwaltung am vergangenen Donnerstag in der Ratssitzung mit. In dieser Woche werde mit zwölf weiteren Menschen gerechnet, ergänzte der Erste Beigeordnete Helmut Eich, zuständig für den Fachbereich Soziales. Die Mehrzahl der Flüchtlinge stammt aus Syrien, Irak und den Balkanstaaten. Mehr
11.09.2015
Infoabend Flüchtlingsunterbringung Anzhausen
Zahlreiche Anzhäuser nutzten gestern die Gelegenheit, sich über die Flüchtlingsunterbringung in ihrem Ort zu informieren. Die Gemeinde Wilnsdorf hatte eingeladen, einen Blick in die seit Juni leerstehende Grundschule Anzhausen zu werfen, die bald Asylbewerber beherbergen soll. Mehr
03.09.2015
Rathaus Wilnsdorf
Die Gemeinde Wilnsdorf wird in Kürze auch im leerstehenden Grundschulgebäude in Anzhausen Asylbewerber unterbringen. Alle gemeindeeigenen oder angemieteten Unterkünfte sind belegt. Selbst die zuletzt in Anspruch genommene Grundschule Wilden wird bald ihre Aufnahmegrenze erreichen. Mehr
11.08.2015
Rathaus Wilnsdorf
Da die Flüchtlingsunterkünfte der Gemeinde Wilnsdorf voll belegt sind, muss die Kommune die ihr zugewiesenen Asylbewerber nun auch in Bürgerräumen und leerstehenden Schulen unterbringen. Mehr
22.04.2015
Rathaus Wilnsdorf
Wie können Flüchtlinge bestmöglich betreut werden, die sich jetzt und in Zukunft in der Gemeinde Wilnsdorf aufhalten? Wie kann eine Kommune mehr leisten, ... mehr
12.02.2015
Rathaus Wilnsdorf
64 Flüchtlinge leben zurzeit in Unterkünften der Gemeinde Wilnsdorf. Nur noch wenige Einzelplätze sind in den Wohnungen frei. Damit hat die Kommune fast keine Möglichkeiten mehr, Asylbewerber angemessen unterzubringen. Um nicht auf Wohncontainer zurückgreifen zu müssen, will die Kommune jetzt geeignete Immobilien anmieten. Denn der Flüchtlingsstrom wird nicht abreißen. Mehr
Seite: << | < | 1 ... 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46