Seiteninhalt

Westenergie-Klimaschutzpreis

Zum Klimaschutz kann jeder beitragen! Das will der Westenergie-Klimaschutzpreis beweisen, der alljährlich gemeinsam mit der Gemeinde Wilnsdorf ausgelobt wird. Egal ob Unternehmen, Bürger oder Initiative - direkt vor unserer Haustür gibt es unzählige Möglichkeiten, sich für Natur und Umwelt einzusetzen.

Der Klimaschutzpreis wird für Leistungen verliehen, die im besonderen Maß zum effizienten Einsatz von Energie und zur Erhaltung natürlicher oder Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen in der Gemeinde beitragen.

Wer kann mitmachen?

Angesprochen sind alle Bürgerinnen und Bürger, Arbeitsgemeinschaften, Vereine, Institutionen und Firmen, die innerhalb des Gemeindegebiets tätig sind oder werden möchten. Lediglich Inhaber eines politischen Mandates sind als Preisträger ausgeschlossen.

Welche Maßnahmen kommen für die Preisverleihung in Frage?

Mit dem Klimaschutzpreis werden Maßnahmen ausgezeichnet, die zum Klima- und Umweltschutz beitragen. Wesentliche Bedingung zur Teilnahme ist, dass das Projekt allgemeinnützig und allgemein zugänglich ist. Es können Projekte in allen Umsetzungsphasen (Planung, Durchführung, Abschluss) honoriert werden.

Wie hoch ist das Preisgeld?

Der von Westenergie für die Gemeinde Wilnsdorf ausgelobte Preis ist mit insgesamt 2.500 Euro dotiert, das Preisgeld wird auf die Plätze 1 bis 3 aufgeteilt.

Wann und wo muss ich mich bewerben?

Bewerbungen für den Klimaschutzpreis 2022 können unter dem Stichwort "Klimaschutzpreis" bis einschließlich 31. Mai 2022 eingereicht werden:

  • postalisch an die Gemeinde Wilnsdorf, Marktplatz 1, 57234 Wilnsdorf
  • per E-Mail an info@wilnsdorf.de

Die Bewerbung muss eine Beschreibung und kurze Dokumentation der Vorschläge, Aktivitäten oder Initiativen (gerne auch mit Fotos) enthalten. Für Rückfragen steht Klimaschutzmanager Henner Heide gern zur Verfügung.

Preisträger der vergangenen Jahre

06.07.2021
Verleihung Klimaschutzpreis 2021
Regnerisch war es, als die Gemeinde Wilnsdorf kürzlich den Klimaschutzpreis 2021 verlieh. "Aber das ist definitiv kein schlechtes, sondern gutes Wetter, angesichts der Trockenheit in den vergangenen Jahren", sagte Wilnsdorfs Klimaschutzmanager Henner Heide zur Begrüßung, und Bürgermeister Hannes Gieseler stimmte ihm zu: "Der Klimawandel ist schon längst bei uns angekommen, umso wichtiger ist jeder einzelne Schritt hin zu einem achtsameren Umgang mit unserer Umwelt und ihren Ressourcen, und hier können kleine Maßnahmen große Wirkung erzielen". Mehr
02.07.2020
Klimaschutzpreis 2020
Auch in diesem Jahr hat die Gemeinde Wilnsdorf wieder zusammen mit dem Energieversorger innogy engagierte Klimaschützer aus der Wielandgemeinde mit dem Klimaschutzpreis ausgezeichnet. Zur feierlichen Übergabe des mit insgesamt 2500 Euro dotierten Preises empfing Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler die drei Preisträger – das Gymnasium Wilnsdorf, den Bürgerverein Flammersbach e.V.  und den VfB 1928 Wilden e. V. – im Forum des Gymnasiums Wilnsdorf.  Mehr
07.10.2019
Klimaschutzpreis2019
Auch in diesem Jahr hat die Gemeinde Wilnsdorf zusammen mit dem Energieversorger innogy wieder nach motivierten und engagierten Klimaschützern gesucht. Zur feierlichen Verleihung des mit insgesamt 2500 Euro dotierten Klimaschutzpreises 2019 lud Bürgermeisterin Christa Schuppler die beiden Preisträger – die "Regenbogenkinder" der DRK-Kindertagesstätte Obersdorf und die "Klimadetektive" der OGS Rudersdorf – kürzlich ins Wilnsdorfer Rathaus ein. Mehr
09.10.2018
Klimaschutzpreis2018
„Es kann kinderleicht sein, einen Beitrag zum Schutz der Umwelt zu leisten, und ihr liefert den Beweis“. Mit diesen Worten gratulierte Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler den frischgekürten Preisträgern des Klimaschutzpreises, den die Gemeinde Wilnsdorf und der Energieversorger innogy kürzlich verliehen haben. Mehr